Beraterinnen / Berater Lernwerkstatt

"Mit dem Begriff der Lernwerkstatt wird ein Lernort innerhalb einer Schule oder Hochschule bezeichnet, der durch seine Ausstattung mit Geräten (Werkzeugen) und Materialien es ermöglicht, Lernen als Werken und Wirken, als Produzieren und Gestalten, als Experimetieren und Erproben, als Handeln und Lernen mit allen Sinnen zu realisieren.." (Bönsch 1999) 

Lernwerkstätten sind aus dem Bedürfnis heraus entstanden, das "Lernverständnis der Buch- und Papierschule zu überwinden" (Ernst 1988). Sie waren zunächst mehrheitlich an Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung entstanden. Als Zentrum der Weiterentwicklung vor allem der Grundschulpädagogik  wurden Möglichkeiten erprobt und umgesetzt, traditionell-schulisches Lernen zu kombinieren mit dem Werkstattlernen. Dabei fungierten Universitäten und Seminare  auch als außerschulischer Lernort von Schülern. Lehrerausbildungsstätten und Fortbildungseinrichtungen waren und sind Wegbereiter einer stärker werdenden Lernwerkstattbewegung, die vor allem den Lernwerkstattgedanken im Alltagsunterricht etablieren möchte. Aber auch Reformpädagogen wie Georg Kerschensteiner, Celestin Freinet und Maria Montessori  haben durch ihre Theorie und Praxis wesentliche Impulse und Elemente vorgegeben, die sich heute in den unterschiedlichen Konzeptionen der Lernwerkstätten wiederfinden.  

Die Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugendlichen hat sich stark verändert.  Primärerfahrungen sind kaum mehr möglich. Lernwerkstätten sind konzeptionell gesicherte, den klassischen Unterricht ergänzende Einrichtungen einer Schule, in der es verstärkt darauf ankommt, das Lernen in einer anderen Lernumgebung  bewusst  zur Sache der Schüler zu machen. Ein Lernen, dass Schüler die Erfahrung machen lässt, dass es eine eigenständige und sinnvolle Leistung ist.  Da kommt es nicht nur auf einen gesicherten Organisationsrahmen an, sondern vor allem auf die zugrunde liegende Konzeption.

(aus: "Über die Hand zum Verstand - Handreichung für den Aufbau einer Lernwerkstatt", Bayer. Staatsmin. für Unterricht u. Kultus, 2008)


BA Kleber, Edith
Grundschule Burgebrach
Grasmannsdorfer Str. 3
96138 Burgebrach
Tel. 09546 59555510
FAX 09546 595555529
Homepage
E-Mail


BT Dietel, Daniela
Luitpold-Grundschule Bayreuth
Oswald-Merz-Str. 9
95444 Bayreuth
Tel. 0921 759160
FAX 0921 7591615
Homepage
E-Mail


CO Feyler, Julia
Grundschule Neustadt b. Coburg, An der Heubischer Straße
Heubischer Str. 30
96465 Neustadt b. Coburg
Tel. 09568 891008
FAX 09568 87167
Homepage
E-Mail


FO Diel, Beate Hannelore
Grundschule Poxdorf
Schulstr. 8
91099 Poxdorf
Tel. 09133 3591
FAX 09133 9623
Homepage
E-Mail


FO Huber, Matthias
Ritter-von-Traitteur-Mittelschule Forchheim
Egloffsteinstr. 43
91301 Forchheim
Tel. 09191 65151
FAX 09191 64143
Homepage
E-Mail


HO Müller, Jörg Manfred
Grundschule Hof-Krötenbruck
Schulstr. 5
95032 Hof
Tel. 09281-833089-0
FAX 09281-833089-25
Homepage
E-Mail


KC Hader, Karin
Grundschule Rodachtal in Marktrodach
Hirtenwiesen 8
96364 Marktrodach
Tel. 09261 964380
FAX 09261 964389
Homepage
E-Mail


KU Dorsch, Peter
Johann-Georg-Wilhelm-Meußdoerffer-Grundschule Kulmbach
Blaicher Str. 8
95326 Kulmbach
Tel. 09221 87337
FAX 09221 8219450
Homepage
E-Mail


LIF Kern, Stefan
Grundschule Altenkunstadt
Baiersdorfer Str. 8-10
96264 Altenkunstadt
Tel. 09572 1404
FAX 09572 9968
Homepage
E-Mail


WUN Rogler-Unglaub, Annelies
Grundschule Röslau
Ebertstr. 4
95195 Röslau
Tel. 09238 1666
FAX 09238 8294
Homepage
E-Mail


Vogt, Petra
Don-Bosco-Schule Stappenbach - Priv. Sonderpäd. Förderzentrum - Burgebrach
Stappenbach 02
96138 Burgebrach
Tel. 09546, 594098-0
FAX 09546, 594098-55
Homepage
E-Mail


Auf der Landkarte anzeigen ...