Beraterinnen / Berater Erziehungspartnerschaft mit Eltern

Als Schulfamilie wird in Bayern die Schulgemeinschaft bezeichnet. Also die Gemeinschaft der Lehrer, des nicht-pädagogischen Personals, der Schüler, der Ehemaligen und der Eltern. Hinzu kommen die Organe dieser Schule wie Schulforum, Schulleitung, Verbindungslehrer, Schülerrat, Schülerzeitung, Schulelternbeirat und Förderverein.

Die Landesschülervereinigung Bayern hat im Juni 2008 aufgelistet, wie sie sich die Entwicklung der Institution Schulfamilie vorstellt: 

  • Schule muss in der Schule stattfinden und nicht zuhause
  • Freiräume, Zeit und menschliche Zuwendung
  • wieder mehr Spaß am Leben
  • Trost für weinende Kinder
  • genug Zeit zum Lernen und Leben an der Schule
  • mehr Menschlichkeit
  • mehr Respekt (für die Schüler)
  • weniger Arbeit (Nachhilfe) für Eltern
  • mehr Respekt
  • mehr Mitsprache und Entscheidungsrechte für Schüler
  • echte Wertschätzung der ganzen Person (Kind)
  • dass auch auf die Schüler Rücksicht genommen wird.

(entnommen aus http://www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/schulfamilie.html)


CO von Wülfingen-Sorgatz, Sabine
Grundschule Weidhausen b. Coburg
Pestalozzistr. 7
96279 Weidhausen
Tel. 09562 8229
FAX 09562 8638
Homepage
E-Mail


CO Schick, Bernd
Mittelschule Rödental-Oeslau
Martin-Luther-Str. 44
96472 Rödental
Tel. 09563 721218
FAX 09563 721219
Homepage
E-Mail


Auf der Landkarte anzeigen ...

 

Frau Bock von Wülfingen und Herr Kraus bilden ein Tandem für die Erziehungspartnerschaft Schule - Eltern.

Frau Nüchterlein ist die schulische Tandempartnerin für die Erziehungspartnerschaft Schule/KiTa - Eltern. Die KiTas vertritt Frau Uta von Hasselbach (E-Mail) .

 

Weitere Informationsangebote: